Honig selber machen

Viele Menschen sind sich heute bewusst, dass die Bienenpopulationen weltweit erheblich zurückgehen. Zwar gibt es noch keine endgültige Antwort auf die Frage, warum dies der Fall ist, aber die Auswirkungen dieses Rückgangs sind spürbar.

Steigende Preise für Honigerzeugnisse und eine sinkende Qualität des gekauften Honigs sind die Regel. Einige Honige sind von fragwürdiger Qualität, und viele Produkte bestehen größtenteils aus zuckerhaltigem Maissirup. Dieser Trend scheint sich zu verstärken, da die Preise für Honig in die Höhe schießen.

Wieso Honig selber machen?

Zum Glück ist die eigene Herstellung von Honig eine großartige Möglichkeit, nicht nur eine reine und natürliche Quelle für dieses goldene Nahrungsmittel zu haben, sondern auch einen kleinen Beitrag zum Fortbestand der Honigbienenpopulation zu leisten. Die Haltung von Bienen, auch bekannt als Imkerei, kann für viele eine erfüllende und unglaublich lohnende Erfahrung sein.

Wie kann man Imker werden?

Die Grundlagen, wie man einen Bienenstock aufstellt, die Bienen gesund und glücklich hält und einen wohlschmeckenden Honig erntet, sind relativ einfach. Dennoch ist für Uneingeweihte eine Anleitung immer hilfreich, um einige häufige Fehler zu vermeiden und die besten Ergebnisse zu erzielen.

Man schätzt, dass eine einzelne Biene in ihrem Leben nur einen Bruchteil eines Teelöffels Honig produzieren kann. Für sich genommen mag dies unbedeutend erscheinen, aber in einem Bienenvolk gibt es Tausende von Bienen, und die daraus resultierende Produktion bedeutet, dass es eine Menge potenziellen Honig gibt.

Gesunde Pflanzen sind auf eine Form der Bestäubung angewiesen, und eine starke Bienenpopulation in Ihrer Nähe bedeutet, dass Ihre Pflanzen, Blumen, Bäume und Gemüse hervorragend unterstützt werden. Es gibt Schätzungen, wonach fast ein Drittel aller Lebensmittel, die wir essen, von der Bestäubung durch Bienen abhängen. Das ist ein enormer Einfluss auf unsere Nahrungskette.

Ausrüstung fürs Imkern – Was brauche ich?

Einer der großen Vorteile der Bienenhaltung ist, dass die Anfangskosten relativ niedrig sind und der Zeitaufwand für die Pflege des Bienenvolks und der Produkte gering ist. Zur Erleichterung dieses Prozesses können Sie zahlreiche Starter-Kits erwerben, die alle für den Start erforderlichen Geräte und Werkzeuge enthalten, ohne viel zu kosten.

Es ist möglich, für den Anfang ein kleines Bienenvolk zu kaufen. Es gibt jedoch auch Bienenanziehungsflüssigkeiten, die oft verwendet werden, um das erste Bienenvolk in den Bienenstock zu bringen, ohne ein Grundvolk zu kaufen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Wildbienen Krankheiten in sich tragen oder schwaches genetisches Material haben können, und die Königin kann verletzt oder getötet worden sein. Es kann also ratsam sein, den Kauf eines ersten Bienenvolkes als Anfänger in Betracht zu ziehen.

Selbst imkern – Schritt für Schritt

Das Einsetzen der Bienen in den Bienenstock ist vielleicht der schwierigste Teil des gesamten Prozesses. Das Aufstellen des Bienenstocks ist ein einfacher Vorgang, der nur wenig Zeit in Anspruch nimmt. Komplizierter ist es jedoch, dafür zu sorgen, dass die Bienen im Bienenstock bleiben, sich fortpflanzen und das gewünschte flüssige Gold produzieren. Nach allgemeiner Auffassung gibt es zwei grundlegende Methoden, um einen Bienenstock zu bevölkern.

Bestseller Nr. 1
APIFORMES Deutsch Normal Maß (DNM) - Weimutskiefer 10 Waben Beute mit 30 Rächmchen Magazinebeute nach Dr. Liebig Imkerei Imkereibedarf*
  • 1 x DN Hochboden (Rostfreier Drahtgitter + Fluglochkeil + Bodenschieber zur Varroakontrolle)
  • 3 x DN Zargen (An der Unterseite sind zwei zusätzliche Leisten um von dem verrutschen zu sichern, An Vorder- und Rückseite befinden sich Griffleisten. Ohne Auflageschinen)
  • 30 x DN Rähmchen (Lindenholz Ober- und Unterträger und Hartholz Seitenteile, geklamert und gedrahtet mit rostfreiem Draht)
Bestseller Nr. 2
Im Bienenstock (Spannende Natur)*
  • Fischer-Nagel, Heiderose (Autor)

Direkte und indirekte Einführung

Die erste Methode kann auf zwei verschiedene Arten durchgeführt werden – entweder durch direkte Einführung der Bienen in die Königin oder durch einen langsameren Prozess, der als indirekte Einführung bekannt ist.

Direkte Einführung

Diese Methode ist möglicherweise der schnellste Weg, um ein Bienenvolk zu gründen, birgt aber auch Risiken in sich. Die Arbeitsbienen werden zusammen mit der Königin verpackt und sofort auf die Königin losgelassen. Das Risiko besteht darin, dass sie die Königin angreifen, ohne sie zu akzeptieren, und so Ihr Volk zerstören, da es ohne eine gesunde Königin nicht überleben kann. Wenn sie die Königin jedoch akzeptieren, wird der Bienenstock schneller Honig produzieren als bei der indirekten Einführung.

Nukleus-Methode

Bei dieser Methode kaufen Sie ein bestehendes Bienenvolk mit einer bereits akzeptierten Königin, das sofort produktiv wird.  Es besteht jedoch das Risiko, dass Ihr Bienenvolk unter einer schwachen oder kranken Königin leiden kann, was die Lebensdauer Ihres Volkes einschränkt.

Fazit

Mit selbst gemachtem Honig aus dem eigenen Garten können Sie stets sicher sein, beste Qualität zu genießen und keine ungesunden Zusatzstoffe mit dem Honig zu sich nehmen zu müssen. Und Spaß macht das Imkern obendrein. Inzwischen werden komplette Starterkits angeboten, die bezahlbar sind und auch Laien die direkte Produktion von Honig ermöglichen. Worauf warten Sie also noch?

Bestseller Nr. 1
Jaoxiuozi Gocke Ärmeln mit Luftbelüftung Bienenhandschuh Imker Imkerei lang andere Imkerzubehör Starter-Kit (Yellow, One Size)*
  • Es Verfügt Über Eine Lange Genug Atmungsaktive Netzhülse, Die Sehr Bequem Zu Tragen Ist Es Ist Nicht Einfach, Abzustoßen.
  • Hergestellt Aus Materialien, Es Ist Tragbar, Langlebig Und Zu Verwenden, Um Einen Maximalen Schutz Zu Gewährleisten.
  • Schützen Sie Und Geben Sie Maximale Flexibilität Bei Der Handhabung Von Imkerungsarbeiten.
Bestseller Nr. 2
NHYBGT 10 Stück Imkereibedarf - Imkerwerkzeuge Starter-Kit Für Bienenstock Und Imker*
  • UNTERSCHIEDLICH VON ANDEREN - Unser Set enthält Imkereizubehör mit Holzgriff. Es kann Ihren Händen Komfort bieten und Handschmerzen vorbeugen prevent
  • DAS KOMPLETTE PAKET - Dieses Set enthält 1 Bienenstockraucher, 1 Rahmengreifer, 1 Bienenbürste, 1 Imkerhandschuhe, 1 Entdeckelungsgabel, 1 Bienenstockwerkzeug mit Holzgriff, 1 Drahteinbetter, 1 Bootle Feeder, 1 Markierungskäfig (rot oder blau), 1 Königin Fänger für insgesamt 10 Stück
  • GROSSES BIENENSTARTER-KIT - Mit diesen 10 Werkzeugsätzen können Sie ganz einfach mit der Imkerei beginnen. Liebe Bienen

 

Letzte Aktualisierung am 16.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


ähnliche Beiträge