Jeder Gartenbesitzer kennt es: Man beseitigt Unkraut und Moos aus den Fugen und nach ein paar Tagen ist alles wieder da. Das ist nicht nur optisch sehr unschön, es bedarf auch viel Zeit und Mühe. Gerade aus diesem Grund greifen viele Menschen zu anderen Möglichkeiten, die Ihnen dabei helfen, die Fugen länger schön zu halten. Sie können beispielsweise Unkraut mit Rasentrimmer entfernen, ohne dass Sie dabei allzu viel Zeit benötigen. Dieses Gerät hat sehr viele Funktionen aufzuweisen und ist eine große Hilfe im Garten. Deshalb beschäftigen wir uns in diesem Artikel mit dem Rasentrimmer, seiner Funktion, seinem Aufbau und den Einsatzbereichen, in denen er seinen Gebrauch findet. Sie werden es auch selber sehen, dass der Rasentrimmer die beste Methode ist, Unkraut aus Fugen zu entfernen und schöne Fliesen und einen schönen Garten zu haben.

Messer oder Faden

Der Rasentrimmer beseitigt Filz, Moos und Unkraut und sorgt für eine schöne Rasenfläche. Jedoch müssen Sie sich vor der Auswahl darüber informieren, welche Unterschiedene die jeweiligen Modelle aufweisen. Der größte Unterschied besteht darin, ob der Rasentrimmer über Messer oder über einen Fadenkopf verfügt. Die Elektro-Rasentrimmer haben meistens einen Fadenkopf, der eine hohe Umdrehungszahl aufweist und deshalb auch eine hohe Leistung von sich gibt. Der Fadenkopf ist aus einer Spule zusammengestellt, in der sich dann ein Faden aus Kunststoff befindet. Dieser ist aufgerollt und wenn der Mähkopf in Betrieb gesetzt wird, dann werden die Mähfaden aus dem Kopf herausgedrückt. Somit wird Unkraut beseitigt. Gerade dadurch, dass diese Rasentrimmer bei Mauern und Zäunen verwendet werden können, macht sie auch besonders gut für Fugen, sie haben keine Hindernisse und können das Unkraut problemlos beseitigen.

Die Rasentrimmer, die über ein Schneidsystem verfügen, benötigen viel mehr Kraft, um die gewünschte Drehzahl zu erreichen. Gerade aus diesem Grund ist die Laufzeit des Akkus so begrenzt. Die Messer sind meistens aus Kunststoff gefertigt und sind eher für große Flächen ohne Hindernisse geeignet. Deshalb wird empfohlen, bei Fugen zwischen Pflastersteinen lieber den Rasentrimmer mit Faden zu benutzen.

Unkraut effektiv beseitigen

Nachdem Sie das passende Gerät besorgt haben, kommt es jetzt darauf an, die Arbeit zu erledigen. Die Funktionsweise des Rasentrimmers ist klar: Der Faden oder die Messer schneiden die Grashalme ab und beseitigen dann auch das Unkraut. Sie müssen anfangs vorsichtig mit dem Gerät umgehen, da man ein wenig Zeit benötigt, um sich daran zu gewöhnen. Die Geräuschemission ist auch recht hoch, weshalb empfohlen wird, Kopfhörer zu tragen, wenn man besonders sensible Ohren hat. Andere Schutzkleidung ist dabei kein Muss. Mit dem Rasentrimmer gehen Sie leicht über die Fugen, wenn es nötig ist, auch mehrmals. Durch den Faden oder die Messer wird die Arbeit schnell erledigt, sodass Sie später nur noch die Reste einsammeln müssen. Letztendlich können Sie dann auch verschiedene Mittel gegen Unkraut anwenden, sodass es langsamer nachwächst.

Der perfekte Rasentrimmer

Es gibt bei der Auswahl eines Rasentrimmers bestimmte Faktoren, die Sie beachten sollten. Natürlich ist nicht jedes Modell hochwertig verarbeitet, sodass Sie sich beim Kauf ein wenig Zeit nehmen sollten. Achten Sie vor allem auf Eigenschaften wie

  • Materialverarbeitung
  • Leistung
  • Hersteller
  • Ergonomie
  • Preis-Leistungsverhältnis usw.

Eine große Hilfe können Ihnen auch Ratgeber oder Vergleiche sein, wo die einzelnen Modelle getestet sind. Einen Überblick können Sie sich auch verschaffen, indem Sie die Kundenrezensionen durchlesen. Am Ende wählen Sie aber selber aus, welches Modell Ihren Anforderungen entspricht. Es sollte aber auf alle Falle ein Rasentrimmer mit Faden sein, da diese für Fugen besser geeignet sind. Alle anderen Eigenschaften werden dann im Nachhinein bestimmt, sodass man zu einem perfekten Gerät kommen kann.