Terrakotta und Co. für ein mediterranes Flair in Ihrem Zuhause!

Im eigenen Zuhause will man sich wohlfühlen. Das gilt natürlich ebenso für das eigene Feriendomizil. Eine sehr schöne Möglichkeit, um ein warmes und wohliges Gefühl in den eigenen vier Wänden zu erreichen sind spanische Fliesen. Diese bieten eine vielfältige Gestaltungsmöglichkeit, wobei sich Terrakottafliesen am besten eignen, um einen authentischen südeuropäischen Stil zu schaffen. In diesem Artikel erfahren Sie alles rund um spanische Fliesen. So sind sie bestens informiert und wissen, worauf es bei der Auswahl spanischer Fliesen ankommt und welche Gestaltungsmöglichkeiten sich damit bieten.

Fliesen im spanischen Stil: Was macht sie so besonders?

Der spanische Einrichtungs- und Wohnstil ist beliebter denn je. Das liegt vor allem an seiner warmen Atmosphäre, in der man sich zuhause besonders wohlfühlt. Zudem ist er sehr pflegeleicht, insbesondere wenn für die Gestaltung des Fußbodens Fliesen im spanischen Stil verwendet werden. Diese erzeugen zu jeder Jahreszeit ein Gefühl von Urlaub in den eigenen vier Wänden und lassen einen dadurch besonders gut vom stressigen Alltag entspannen. Besonders gut geeignet sind dafür:

● Terrakottafliesen
● Gemusterte Fliesen
Mosaikfliesen
● Handbemalte Fliesen.

Besonders letztere wurden durch die nomadenstämmigen Mauren im 7. Und 8. Jahrhundert auf die iberische Halbinsel gebracht und prägen seitdem den uns bekannten spanischen oder auch mediterranen Stil. Wobei echte handbemalte Fliesen heutzutage sehr teuer in der Anschaffung sind.

Terrakotta: Das warme, mediterrane Material als Bodenfliese

Der Begriff „Terracotta“ stammt aus dem italienischen und bedeutet so viel wie „gekochte Erde“. Terrakotta Fliesen zeichnen sich besonders durch ihren erdig-rötlichen Farbton aus, der das charakteristische warme Wohngefühl erzeugt. Bereits in der Antike wurde aus tonhaltigen Erden durch brennen bei 900-1000 Grad Celsius Terracotta hergestellt und als Bodenbelag verarbeitet. Im Gegensatz zu anderen Fliesen sind echte Terracotta Fliesen unglasiert. Dennoch sind sie sehr robust und beständig. Selbst im Außenbereich können Terracotta Fliesen eingesetzt werden, da sie witterungs- und frostbeständig sind.

Was sollte bei Terrakottafliesen beachtet werden?

Da Terrakottafliesen während des Herstellungsprozesses nicht glasiert werden, empfiehlt es sich, den Boden nach der Verlegung zu versiegeln. Dies schützt das Material vor äußeren Einflüssen, wie beispielsweise dem Abrieb beim Begehen, Wasser-, Öl- oder Fettspritzern und sorgt somit für eine lange Haltbarkeit des Materials. Auch auf die richtige Reinigung der Fliesen ist zu achten. Sind die Terrakottafliesen versiegelt, so genügt die einfache Reinigung mit sauberem Wasser.

Wo werden Terrakottafliesen eingesetzt?

Terrakottafiesen können im Prinzip in jedem Bereich des Hauses verlegt werden. Sie eignen sich besonders gut als Bodenbelag in Küche, Bad, Schlafzimmer oder Wohnbereich. So kann in jedem Raum des Hauses der wohlig-warme südländische Charme erzeugt werden. Teilweise werden Terrakottafliesen auch für den Fliesenspiegel in der Küche verwendet. Hier sollte allerdings dringend auf eine vernünftige Versiegelung der Fliesen geachtet werden. Alternativ bieten sich auch herkömmliche Fliesen im Terracotta-Stil an.

Wie kombiniert man Terrakottafliesen am schönsten?

Terrakottafliesen selbst versprühen durch ihre rötliche-erdnahe Farbgebung selbst bereits ein warmes Raumgefühl. Dieses lässt sich besonders gut mit warmen Wandfarben, wie einem sanften Rot, Orange oder Gelb kombinieren. Dazu passen weitere natürliche Materialien, wie andere Steinarten als Wandverkleidung oder Holz an der Decke oder Möbelstücke aus natürlichem, dunklem Holz. Durch weitere Accessoires, wie mediterrane Pflanzen, Textilien in warmen Farben und Deko-Elemente aus natürlichen Materialien wird der Gesamteindruck des Raumes abgerundet. Auch Kissen oder Decken in farbenfrohem Design lassen das Wohnzimmer in einem fröhlichen Licht erscheinen. Besonders im Sommer lassen sich die warmen Farben von Fliesen und Wänden ideal mit blauen oder Grünen Textilien, wie Vorhängen oder Kissen kombinieren.

Mosaik und mehr – es darf auch etwas mehr Farbe sein!

Neben Terrakottafliesen gehören auch Mosaikfliesen zum spanischen Einrichtungsstil. Sie zeichnen sich durch ihre künstlerische Finesse und Einzigartigkeit aus und verleihen so jedem Raum einen unvergesslichen Charme. Bei der Verwendung mehrfarbiger Mosaike sollte darauf geachtet werden, dass das Gesamtbild stimmig bleibt. Zu starke Farbunterschiede oder zu viele Farben in einem Raum lassen den Raum schnell unruhig wirken und tragen nicht zu einem harmonischen Wohngefühl bei.

Wo werden die farbenfrohen Fliesen im spanischen Stil eingesetzt?

Farbenfrohe Fliesen eignen sich weniger als Bodenbelag, mehr aber als Wandgestaltung, um dem Raum gewisse Akzente zu verleihen. Besonders beliebt sind Mosaikfliesen oder gemusterte Fliesen als Fliesenspiegel in der Küche. Hier ist es besonders wichtig, dass die sich die Fliesen leicht reinigen lassen und auch robust gegen Temperaturschwankungen sind. Auch im Badezimmer lassen sich geschickte Akzente mit gemusterten, farbenfrohen Fliesen setzten, um so dem eigenen Bad den Stil einer antiken Therme zu verleihen. Verzierte Fliesen oder Mosaikfliesen können auch für die Gestaltung des Waschtisches eingesetzt werden und machen diesen damit zu einem absoluten Unikat.

Wie kombiniert man bunte, spanische Fliesen optimal?

Um die farblichen Akzente der Fliesen besonders zur Geltung kommen zu lassen, sollten die Farben in der weiteren Raumgestaltung aufgegriffen werden. So eignet sich beispielsweise die Verwendung einer passenden Wandfarbe ideal, um den Stil abzurunden. Aber auch die Wahl von farblich abgestimmten Accessoires oder Einrichtungsgegenständen lässt die Fliesen noch besser zur Geltung kommen. Auch eine Kombination aus großformatigen Bodenfliesen mit kleinteiligen Mosaiken an den Wänden sorgt für eine schöne Akzentuierung.

Fazit

Spanische Fliesen in ihrer Vielfalt sind nahezu überall im eigenen Zuhause einsetzbar. Wenn Sie den mediterranen Stil mögen sind sie genau das Richtige, um in den eigenen vier Wänden ein Gefühl wie im Urlaub zu verbreiten. Die warme Atmosphäre von spanischen gibt jedem Zuhause einen gemütlichen Charakter. Natürlich eignen sie sich auch hervorragend für die Ausstattung eines Ferienhauses, einer Finca oder einer Ferienwohnung im südeuropäischen Raum.