Laminat in der Küche – Tipps und Kaufberatung

Laminat in der Küche

Für die Küche gilt das Laminat, zusammen mit dem Parket, als der beliebteste Bodenbelag. Im Vergleich zum Parket ist das Laminat sogar auch die preiswertere Alternative. Dabei hat das Laminat ein weiterer, wesentlicher Vorteil, und zwar eine deutlich leichtere Pflege. Möchten Sie das Laminat in der Küche oder im Bad verwenden, oder haben Sie besondere Ansprüche, dann gibt es auch dafür die entsprechende Lösung: Das Feuchtraumlaminat eignet sich nämlich sehr gut für solche Einsätze. 

Da es das Laminat in vielen verschiedenen Dekoren und Qualitätsklassen gibt, sollten Sie also manche Einzelheiten beachten. Das Laminat ist leicht selber zu verlegen, mit nur wenig handwerklichem Geschick. Der Laminatboden ist aufgrund seiner Pflegeleichtigkeit und Langlebigkeit eigentlich für jeden Wohnbereich geeignet.

Was sie vor dem Kauf von Laminat in der Küche beachten sollten

Das Laminat in der Küche ist sehr langlebig, und deswegen sollte bei der Auswahl der Oberflächenstruktur schlau entschieden werden. Bei der Auswahl des gewünschten Laminats gibt es einige Sachen, die zu beachten sind, zum Beispiel die sogenannte Nutzungsklasse. Hier geht es nämlich um die Belastbarkeit des Laminats, und es gibt insgesamt sechs verschiedene Nutzungsklassen. 

Für das Laminat in der Küche und den privaten Bereich allgemein, eignen sich drei Klassen, andere drei sind für den gewerblichen Nutzungsbereich gedacht. Das Laminat ist umso belastbarer, je höher seine Nutzungslasse ist. Da das Laminat in der Küche intensiv genutzt wird, ist es grundsätzlich empfohlen, sich hier für eine bessere bzw. höhere Nutzungsklasse zu entscheiden. So sollte das Laminat in der Küche mindestens eine Nutzungsklasse N23 oder höher aufweisen, empfehlen Fachleute. Hochglänzende Laminate sind nicht nur langlebig, sondern auch kratzfest und allgemein unempfindlich. Des Weiteren überzeugen die Laminate auch durch ihre sehr edle Optik.

Die Stärke des Laminats beträgt meist zwischen 6 mm und 12 mm. Bei der Auswahl des Laminats für Ihre Küche sollten Sie selbstverständlich darauf achten, dass es auch farblich zu Ihrer Küche passt. Möchten Sie an Ihrem Laminat in der Küche für eine längere Zeit Freude haben, dann wählen Sie am besten wasserfeste bzw. feuchtigkeitsbeständige Laminatklassen. Solche Laminate gibt es sogar auch in einer Fliesenoptik, was besonders gut für eine Küche geeignet ist. Laminat ist ein pflegeleichter, optisch sehr angenehmer Fußbodenbelag und aufgrund seiner Eigenschaften besonders gut für Allergiker geeignet. In vielen Fällen geht eine allergische Belastung nach dem Austausch von Teppichboden gegen Laminat erheblich zurück.

Auf die Laminat Qualität kommt es an

Für den Laien ist es meist schwer die einzelnen Laminatböden zu unterscheiden und zu bewerten, denn Laminat ist nicht gleich Laminat. Bei der Bewertung von Laminat gibt es fünf wichtige Qualitätskriterien, die als Richtlinien für Erkennung einer guten Laminat Qualität dienen. Diese Einschätzung ist wichtig um beurteilen zu können, welches Laminat für die eigenen Anforderungen das richtige ist. Zu den wichtigsten fünf Qualitätskriterien gehören:

  • die Stärke des Laminats
  • die Stärke der Nutzschicht
  • Optik
  • Resistenz gegen Feuchtigkeit
  • Umweltverträglichkeit

Die Stärke des Laminats ist hauptsächlich für die Strapazierfähigkeit entscheidend, wovon auch direkt seine Lebensdauer abhängt. Laminate haben Stärken von 6 bis 12 mm, und je höher die Stärke ist, desto widerstandsfähiger der Boden ist. Für wohnliche Beanspruchungen reichen 7 mm völlig aus, doch die Laminat Qualität hängt auch von der Stärke der Nutzschicht. 

Laminatbezeichnungen und Nutzungsklassen

Die Abriebsfestigkeit wird von der obersten Laminatschicht bestimmt, durch welche eigentlich die Dekorschicht zu sehen ist. Das Laminat kann je nach Stärke dieser Nutzschicht unterschiedlichen Nutzungsklassen zugeordnet werden. Die Laminat Qualität kann demnach in mehrere Klassen unterteilt werden. Im Wohnbereich gibt es die Laminatbezeichnungen: NK 21, NK 22 und NK 23. Die Laminatklasse NK 21 steht für eine mäßige Beanspruchung, z.B. Schlaf- und Gästezimmer. Für eine normale Beanspruchung wie etwa im Ess- und Wohnzimmer steht der Typ NK 22. Für eine starke Beanspruchung, z.B. in der Küche und im Flur, ist der Typ NK 23 ideal. Auch für den gewerblichen Bereich gibt es dementsprechend Bezeichnungen für die entsprechende Laminat Qualität (NK 31, NK 32, NK 33), doch diese Laminattypen sind für den normalen Nutzer eher uninteressant. 

Zwar steht die Funktionalität immer an erster Stelle, doch das Laminat muss selbstverständlich auch mit der Optik überzeugen. So haben hochwertige Laminatböden in der Regel auch eine aufwendige Holzmaserung, die dem Boden eine schöne Struktur verleiht. Resistenz gegen Feuchtigkeit war früher ein häufiges Problem vieler Laminate. Durch Imprägnierungen und durch bessere Fugen gibt es das Problem heutzutage kaum noch. Schließlich sollte das Laminat auch keine schlechten Auswirkungen auf die Gesundheit und Umwelt haben, weshalb Sie nur auf Laminate mit dem entsprechenden Qualitätssiegel zurückgreifen sollten.

Bestseller Nr. 1
Hinrichs Laminat Verlegeset – 46-teiliges Komplettset mit 40x Montagekeile, 1x Hammer, 1x Zugeisen mit Filzgleiter, 1x Schlagklotz, 1x Konturenlehre, 1x Bleistift – Laminat Werkzeug Vinyl Werkzeug*
  • DAS PERFEKTE ALLROUND-SET – Hinrichs 46-Teiliges Laminat Set zum Vinyl Verlegen mit 40x Montagekeilen, 1x Hammer, 1x Zugeisen mit Filzgleiter, 1x Schlagklotz, 1x Konturenlehre, 1x Bleistift
  • VERLEGEN – Hammer & Schlagklotz bilden als Laminat Zubehör das Herz beim Verlegen von Laminatfußboden. Unser hochwertiger Hammer hat einen Glasfasergriff & doppelseitigen Vollgummikopf. So ist er rutschfest & vibrationsabsorbierend. Der Schlagklotz wird als Unterstützung zum Einrasten der Laminatplatten genutzt.
  • RANDARBEITEN – Die Laminatränder zur Wand sollten mit Montagekeilen gesichert werden. Bei engen Stellen sollte das Zugeisen als Bodenleger Werkzeug eingesetzt werden. Als Oberflächenschutz hat unser Zugeisen inbegriffene Filzgleiter.
Bestseller Nr. 2
BLOSTM Laminatboden-Set – 30 Laminatboden-Abstandshalter, doppelseitiger Gummihammer, robuster Gewindeblock & robuste Stahlzugstange für Laminatböden – All-in-One-Holz-Laminat-Bodenbelag Werkzeug-Set*
  • Komplettes Boden-Installationsset: Wenn Sie sich darauf vorbereiten, neue Hartholz- oder Laminatböden zu installieren, enthält dieses großartige Set einen Gummi-Gewindeblock, eine Zugstange, 30 Bodenabstandshalter und einen doppelseitigen Gummihammer.
  • Professioneller doppelseitiger Hammer – unser Doppelkopf-Hammer enthält sowohl Gummi- als auch Hartplastik-Köpfe für höchste Leistung. Dieser Hammer macht es einfach, die Kraft zu kontrollieren, die Sie ausüben.
  • Hochwertiges Zugstangen-Werkzeug – bei der Installation von Hartholz- oder Laminatböden ist es wichtig, eine starke und stabile Stahlzugstange zu verwenden. Unsere Premium-Stahl-Ziehstange verbiegt oder bricht nicht während der Installation.
AngebotBestseller Nr. 3
wolfcraft Verlegeset für Laminat 6931000 I Werkzeug zum Verlegen von Laminat, Parkett, oder Kork I für die Renovierung von Wohnungen oder Häusern I für Heimwerker konzipiert*
  • Das wolfcraft Verlegeset für Laminat ist die Grundausstattung zum Verlegen von Laminat, Parkett, oder Kork
  • Das Rundum Sorglos Paket von wolfcraft ist der ideale Helfer beim Verlegen von einem neuen Laminatboden in den eigenen vier Wänden, oder in einer Mietswohnung
  • Das Werkzeugpaket ist für die verschiedenen Stärken von Laminat ausgelegt und bietet eine große Hilfe bei Renovierungsarbeiten

Letzte Aktualisierung am 29.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API