Die kalte Jahreszeit setzt Ihren Gartenmöbel richtig zu. Gerade die Feuchtigkeit macht ihnen zu schaffen, denn es hat ja nicht jeder eine Betonbank im Garten stehen.. Wir erläutern Ihnen in unserem Ratgeber, wie auch Sie Ihre Möbel winterfest machen können, sodass sie im kommenden Frühling wieder im alten, schönen Glanz erstrahlen. Dabei gehen wir in diesem Artikel auf alle wichtigen Faktoren ein, sodass Sie eine Schritt für Schritt Anleitung an die Hand bekommen und sich keine Sorgen mehr machen müssen, dass Ihre Gartenmöbel einen Schaden durch den Winter davon tragen.

Die richtige Lagerstätte für die Gartenmöbel

Die wichtigste Frage vor der Suche nach der geeigneten Lagerstätte für Ihre Möbel ist, ob Sie diese im Herbst und Winter nutzen möchten oder nicht. Wenn sie in eine Lagerstätte sollen und müssen, dann müssen Sie die Möbel vorab gründlich pflegen und säubern. Die Lagerung und den Schutz übernimmt dann die Lagerstätte über den Winter.

Wenn Sie keine geeignete Lagerstätte für Ihre Gartenmöbel haben oder diese weiterhin nutzen möchten, dann müssen Sie Ihre Gartenmöbel winterfest machen. Nur so kann den schönen Möbeln Regen, Frost, Schnee, Hagel und so weiter nichts anhaben. Hierbei ist es wichtig, auf die unterschiedlichen Materialien zu achten. Denn jedes Element reagiert unterschiedlich auf die jeweiligen Witterungsbedingungen.

Das Gartenhaus als Lagerstätte

Wenn Sie ein hochwertiges, frostfreies Gartenhaus haben, dann können Sie Ihre Möbel im Gartenhaus lagern. Diese sind meistens etwas teurer und Sie müssen darauf achten, dass auch wirklich Schutz gegeben ist. Halten Sie Abstand von günstigen Gartenhäusern zur Lagerung – Diese sind meistens nicht vor Frost geschützt, sodass Ihre Gartenmöbel nicht optimal winterfest gelagert werden können.

Die Alternativen zum Gartenhaus

Diese Attribute – trocken, dicht und frostfrei – können manchmal auf Keller, Dachboden, Schuppen oder Garage zurückgeführt werden. Daher dienen diese Lagerstätten auch zur Überwinterung der Gartenmöbel. Wenn genügend Platz für den Winterschlaf der Möbel vorhanden ist, sind es die wirklichen Alternativen zum Gartenhaus. Achten Sie darauf, dass der Überwinterungsraum für Gartenmöbel aus natürlichen Materialien wie Holz oder Korbwaren nicht zu warm ist. Durch den Klimawandel kann es passieren, dass das Holz von draußen nach drinnen anfängt zu trocknen und zu reißen.

Ein einfacher Schutz Ihrer Gartenmöbel vor Regen und Sonne bietet Ihnen geeignete Schutz- und Abdeckungen.

Wichtig beim Verpacken der Gartenmöbel in Abdeckungen ist, dass die Möbel möglichst trocken gelagert und die Abdeckungen nicht luftdicht verschlossen werden. Denn dann würden die Möbel im schlimmsten Fall ins Schwitzen geraten und die daraus resultierende Feuchte und warme Umgebung eine ideale Umgebung für Schimmel erschaffen. Ein ständiger Luftaustausch sorgt jedoch für Frischluft und beugt Schimmel vor.

 Zusammengefasst – Die besten Tipps um Gartenmöbel winterfest zu machen

  1. Gründliche Reinigung vorab: Lagern Sie nur saubere und trockene Gartenmöbel. Sie müssen also vor der Einlagerung die Gartenmöbel gründlich putzen.
  2. Die Pflege vorab: Sie sollten die Möbel vorab je nach Material gründlich pflegen. Nicht jedes Material ist gleich, sodass hier auch besondere Vorsicht geboten ist.
  3. Prüfen Sie die Funktionsweise: Die Gartenmöbel sollten beim putzen und pflegen auf eine einwandfreie Funktionsweise überprüft werden. Ziehen Sie noch einmal lockere Schrauben fest, ölen Sie die Scharniere und bei größeren Reparaturen sollten Sie den Hersteller noch einmal kontaktieren. So stellen Sie sicher, dass die Gartenmöbel auch im Frühjahr einwandfrei funktionieren.
  4. Keine Sonnenstrahlen: Sonnenstrahlen sind schlecht für jedes Material. Sie müssen hier mit Einbußen der Farbe rechnen. Die Farbe bleicht aus und auch die Beschaffenheit ist nicht auf Sonnenstrahlen ausgelegt. Die Möbel beginnen zu altern. Daher sollten Sie Ihre Gartenmöbel vor Sonnenstrahlen so gut es geht schützen.

Gartenmöbel winterfest machen – Unser Fazit

Wenn Sie diesen Artikel aufmerksam gelesen haben, dann haben Sie bereits festgestellt, dass es eigentlich kinderleicht ist, die Gartenmöbel winterfest zu machen. Achten Sie vor allem darauf, dass Sie das Material richtig pflegen und einen guten Lagerplatz finden. Die eigene Gartenhütte eignet sich dazu sehr gut. Alternative Möglichkeiten gibt es natürlich auch, sodass es für Sie kein Problem sein sollte, Ihre schönen Möbel über den Winter richtig und sicher zu lagern egal ob Holz oder Metall.